Zum Hauptinhalt springen

Micro-Needling auf höchstem Niveau: SKINrePEN

Kosmetische Hautverbesserung der Spitzenklasse
(Behandlungstiefe bei kosmetischen Anwendungen: max. 0,5mm)

Das SKINrePEN® Micro-Needling Gerät kann mit unterschiedlichen Nadelmodulen betrieben werden. Diese sind mit mikrofeinen, spezialgeschliffenen Nadeln ausgestattet, welche am Kopf des präzise zu führenden Gerätes, auch während des laufenden Betrieb gewechselt werden können. Die eingestellte Einstichtiefe bleibt beim Wechsel der Nadelmodule erhalten und kann stufenlos reguliert werden.

  • Der SKINrePEN® arbeitet nahezu schmerzfrei, so dass auf eine lokale Anästhesie fast immer verzichtet werden kann.
     
  • Die hauterneuernden Impulse werden präzise unmittelbar in der gewünschten Zielschicht gesetzt.
     
  • Die Arbeitstiefe lässt sich den unterschiedlich dicken Hautpartien (z.B. Vergleich Wange / Augenpartie) innerhalb der Anwendung stufenlos anpassen.

Nadelmodule

Unsere Nadelmodule passen auf unser SKINrePEN Comfort PM100. Diese Module gibt es in der Ausführung mit einer 5er Nadelreihe (blau) und mit einer 9er Nadelreihe (orange).

Wir bieten diese Nadelmodule in Verpackungseinheiten von 5 Stück und 25 Stück an.

Nadelmodule: Verpackungseinheit

(Stückzahl pro Verpackung)

  • 9er Nadelmodul - (orange / 9 Nadeln ) - 5 Stück pro Verpackung
  • 9er Nadelmodul - (orange / 9 Nadeln ) - 25 Stück pro Verpackung
  • 5er Nadelmodul - (blau / 5 Nadeln ) - 5 Stück pro Verpackung
  • 5er Nadelmodul - (blau / 5 Nadeln ) - 25 Stück pro Verpackung

Vorteile des SKINrePENs auf einen Blick

  • Verbessererung der Hauttextur
  • Gleichmäßige Perforation der Epidermis ohne Risstraumata
  • Reproduzierbare, kontrollierte und platzierte Stichführung 
  • Keine Rötungen und Schwellungen durch Mehrfacheinstiche
  • Nahezu schmerzfrei bis zu 0,5 mm Einstichtiefe 
  • Homogenes Einstichbild für optimales Behandlungsergebnis
  • Verbesserte Hautelastizität und Zunahme der Hautschichten
  • Unterschiedliche sterile Nadelaufsätze für alle Hautgegebenheiten
  • Kurze Behandlungszeit, keine Lokalanästhesie notwendig
  • Ausfallzeit entspricht der Behandlungszeit plus ca. einer Stunde

...

  • keine Schädigung der Epidermis durch Ausdünnung der Hautschicht
  • der natürliche UV-Schutz bleibt erhalten
  • geschlossene Wundverhältnisse nach kürzester Zeit ( ca. 12 -15  Min.)
  • keine Narbenbildung
  • Keine postoperativen Pigmentstörungen
  • Keine Schädigung von Zellen durch Hitze
  • Keine Wundschmerzen